live casino vegas:William Hill im Streit mit Konkurrenten

Einige britische Buchmacher beschuldigen William Hill einer exzessiven Übertreibung ihres Marketings, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. William Hill lässt dies nicht auf sich sitzen.

Einige britische Buchmacher beschuldigen William Hill einer exzessiven Übertreibung ihres Marketings, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. William Hill lässt dies nicht auf sich sitzen.

Nachdem William Hill verkündete, dass für das Grand National Festival bei Aintree eine Wette von 1/5 im Wert von 100.000£ gesetzt wurde. Die anderen Buchmacher beschuldigen William Hill einer übertriebenen Werbung und behaupten, dass William Hill selbst die Wette gesetzt habe, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

William Hill äußerte sich, mit den Worten, dass diese Wette über eine Kreditkarte eines Kunden aus Südengland abgeschlossen wurde. Die höchste Einzelwette in den 78 Jahren des Bestehens von William Hill sei in einem Wettbüro in einer Hauptstraße abgeschlossen worden.

Die Daily Mail erklärte, dass William Hill nur selektive Informationen über die Wette bereitstellt. Genau dies veranlasste die Konkurrenten, die Gruppe jetzt eines exzessiven Marketingverhaltens zu beschuldigen und die Wette als nicht echt anzusehen.

Des Weiteren ärgerte sich die Konkurrenz über die Annahmen von William Hill, während des Football Association Challenge Cup und der Woche des National 1 Milliarde Pfund über die verschiedenen Annahmestellen gesetzt würden.

David Stevens von der Coral Glücksspielgruppe meinte, dass ein Buchmacherunternehmen mit seinen Öffentlichkeitsmaßnahmen alleine da stehen würde und dass der Rest zumindest ein Fünkchen Wahrheit in ihren Veröffentlichungen hätte.

David Williams von Ladbrokes beschuldigte William Hill ebenfalls der Unverantwortlichkeit.

Trotz aller Angriffe gegen William Hill durch die anderen Buchmacher bleibt William bei der Aussage, dass diese Wette gesetzt wurde und zeigte Daily Mail eine Kopie des Wettscheins des mysteriösen Zockers aus Südengland. Kate Miller von William Hill äußerte sich, dass William Hill ein führender Buchmacher sei und es nicht nötig habe mit falschen Konten Werbung zu betreiben.

Im letzten Jahr nahm William Hill Wetten im Wert von 18 Milliarden Pfund an, dieser Betrag soll bis Ende 2012 noch erhöht werden.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino vegas All rights reserved.